Christina Maria Schauer

/Christina Maria Schauer
Christina Maria Schauer2017-11-29T23:46:47+00:00

Christina Maria Schauer

Christina Maria Schauer stammt aus Hauzenberg/ Niederbayern. Nach einem Lehramt-Studium Musik fur Gymnasien an der Universität Regensburg setzte sie ihre musikalische Ausbildung an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz fort. Dort schloss sie pädagogische und künstlerische Studien in den Fächern Tuba (Prof. Wilfried Brandstötter), Gesang und Alte Musik (Prof. Andreas Lebeda) ab. Meisterkurse ergänzen die universitäre Ausbildung (u.a. bei Kurt Widmer, Oystein Baadsvik, Andreas Hofmeir, Jens Björn-Larsen, Jon Sass, Heiko Triebener, Tim Buzzbee, Carol Jantsch, Anne-Jelle Visser, Craig Knox).

Von 2009 bis 2015 unterrichtete sie an der Sing- und Musikschule Regensburg die Fächer Tuba, Euphonium, Gesang, Theorie und Bläserensemble. Seit 2013 bekleidet sie einen Lehrauftrag fur Tuba an der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpadägogik, Regensburg und von 2014 bis 2015 zusätzlich einen Lehrauftrag an der Akademie fur Darstellende Kunst Regensburg. Seit März 2015 unterrichtet sie im Landesmusikschulwerk Oberösterreich die Fächer Tuba, Tenorhorn und im Projekt „Musik ein Kinderspiel“ in den Schulen Schärding, Andorf und Münzkirchen.

Christina Maria Schauer war von 2009 – 2015 feste Tuba- Aushilfe beim Philharmonischen Orchester Regensburg sowie seit 2013 bei der Niederbayerischen Philharmonie. Künstlerisch lebt sie sich in Ensembles unterschiedlichster Genres aus, unter anderem bei der Improband „hüftgold“, dem Volksmusikensembles „Freindalwirtschaft“ und „Vierklang“, dem Frauen-Blechbläserquintett „Brassessoires“ sowie beim Quartett „wombradldull“, das sich der Weltmusik widmet. Seit 2013 ist sie Mitglied des Chamber Choir of Europe. Neben Projekten im Stile der „contemporary performing arts“ und fächer- bzw. genreübergreifenden Produktionen, die einer kreativen musikalischen Umsetzung bedürfen, tritt sie auch als Gesangs- und Tuba-Solistin in Erscheinung.

Christina Maria Schauer wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. 2009 war sie Stipendiatin der Ensemble Modern Akademie in Schwaz. 2011 nahm sie als Stipendiatin an der ORFF-Akademie des Bayerischen Rundfunkorchesters teil. Im selben Jahr wurde sie in die Ö1 Talentebörse aufgenommen. 2012 erhielt sie sowohl das Leistungs- als auch das Förderstipendium der Anton Bruckner Privatuniversität.

www.christina-schauer.de

Jetzt anmelden – hier gehts zum Anmeldeformular!